Coaching Aktuell

Coachingausbildung und Coaching in Berlin

Buchtipp: Der Weg aus dem Leadership Dilemma

Anfang 2016 erschien bei Springer „Der Weg aus dem Leadership Dilemma“ von Bernd Sprenger und Till Novotny. Auf 239 Seiten zeigen die beiden Autoren, auf welche Weise Führung in der heutigen Zeit möglich ist und welche Bedeutung dabei der Teamarbeit zukommt.

So ist es sicherlich kein Zufall, dass auch das Buch eine Gemeinschaftsarbeit ist, denn schließlich nimmt die Erweiterung gemeinsamer Fähigkeiten eine zentrale Rolle ein. In einem Unternehmen stellt die Zusammenarbeit jedoch auch eine Notwendigkeit dar, denn nur so lässt sich der stetig wachsenden Komplexität der gestellten Aufgaben begegnen.

Die Autoren gehen dabei sogar von einem Paradigmenwechsel aus, bei dem neben der bereits erwähnten Komplexitätssteigerung auch die Sichtbarkeit der geleisteten Arbeit deutlich ansteigt. Hintergrund ist die fortschreitende digitale Öffentlichkeit, in der vermeintliche Fehler schnell (und zum Teil unter dem Schutz der Anonymität) nach außen kommuniziert werden können.

Natürlich orientieren sich die Verfasser an der gelebten Praxis in Unternehmen und schaffen auf diese Weise einen lösungsorientierten Ratgeber. Die einzelnen Beispiele sind überaus anschaulich und zudem schrecken Sprenger und Novotny nicht vor provokanten und gewagten Ansätzen zurück.

Das Besondere daran: die bislang gelehrten Management-Ansätze werden weitgehend als nicht mehr wirksam dargestellt und durch gänzlich neue Ideen ersetzt. Der klassische CEO als Alleinentscheider hat dabei ausgedient und auch dem bislang oftmals praktizierten Egoismus wird eine klare Absage erteilt.

Das wissenschaftliche Fundament bilden weitgehend aktuelle Erkenntnisse aus dem Bereich der Neurowissenschaften. Dr. Bernd Sprenger ist selbst studierter Mediziner und hat sowohl in Kliniken als auch in Bundesministerien gearbeitet. Sein Mitautor, Till Novotny, war lange Zeit in einer führenden Position in Unternehmen, hat sich jedoch bereits in den 1990er Jahren auf den Bereich Coaching verlegt.

 

Kommentare sind deaktiviert.