Coaching Aktuell

Coachingausbildung und Coaching in Berlin

Coaching kann auch in der Beziehung nutzen

Dass ein Coaching in Berlin oder anderswo in erster Linie auf beruflichen Erfolg abzielt, ist hinlänglich bekannt. Mittlerweile gehen Experten jedoch auch von positiven Effekten in der Beziehung bzw. in der Liebe aus.

Business-On widmet sich diesem Thema und kreiert den neuen Begriff der Work-Love-Balance anstelle der bekannten Work-Life-Balance. Als empfänglich für das Coaching sind vor allem diejenigen Paare, die gerade die Weichen für Karriere- und Familienplanung stellen – wie Bernhard Juchniewicz von der European Coaching Association (ECA) anmerkt.

Ausgangspunkt ist die Einschätzung, dass Beruf und Karriere einen großen Anteil an Beziehungsproblemen haben können. Immer dann, wenn über Probleme bei der Arbeit gesprochen wird, wirkt sich der dortigen Stress auch auf das häusliche Umfeld aus. Wichtig ist dabei, dass nicht rund um die Uhr über die Arbeit gesprochen wird, sondern „Ruhezeiten“ eingelegt werden.

Des Weiteren muss auch eine Partnerschaft — ähnlich wie ein Beruf — gemanaged werden. Dies beinhaltet nicht nur ein Coaching, sondern auch Meetings bzw. Bestandsaufnahmen und das Definieren von Zielen.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass Liebe und Partnerschaft nicht ein- und dasselbe sind. Oftmals werden Rollenvorbilder über die eigenen Bedürfnisse gestellt, was sich mittel- und langfristig als problematisch erweisen kann.

Ein Coaching in Sache Work-Love-Balance kann laut Coach sogar zur Herausbildung einer Partner Corporate Identity führen – man könnte in diesem Kontext aber auch von einem Abgleich der Bedürfnisse und Interessen sprechen.

Kommentare sind deaktiviert.