Coaching Aktuell

Coachingausbildung und Coaching in Berlin

Coaching: neue Studie zur Wirksamkeit geplant

| Keine Kommentare

Wir wirksam ist Coaching überhaupt? Und mit welchen Methoden lässt sich die Wirksamkeit messen? Diese Fragen sind nicht zuletzt unter dem Hintergrund eines stetig anwachsenden Angebots bedeutsam. Hinzu kommt, dass es sich bei vielen Coaching -Erfolgen um mehr oder minder „softe“ Faktoren handelt.

Nichtsdestotrotz plant die SRH Hochschule Berlin eine bundesweite Studie, in der es sowohl um die positive Wirkung von Coaching als auch etwaige „Nebenwirkungen“ geht.

Wie Wirtschaftspsychologie Aktuell berichtet, sollten dabei gleichermaßen die Perspektive des Coaches wie des Coachees bzw. des Klienten einbezogen werden. Die Studie findet unter der Leitung von Professor Carsten C. Schermuly am Institut für Wirtschaftspsychologie statt.

Das Procedere sieht eine anonymisierte Bewertung des letzten abgeschlossenen Coachings vor. Bedingung ist dabei, dass sich das Coaching über mehr als drei Sitzungen erstreckte. Neben den Coaches werden auch Rückmeldungen der Klienten einbezogen. Wer teilnehmen möchte, kann sich unter der E-Mail-Adresse carsten.schermuly[ät]srh-hochschule-berlin.de melden. Im Betreff der E-Mail wird um „Teilnahme an Coachingstudie“ gebeten.

Eine Entlohnung ist nicht zu erwarten. Dafür werden jedoch die ausführlichen Ergebnisse der Studie jedem einzelnen Teilnehmer zugemailt. Man darf vor allem darauf gespannt sein, inwieweit die Beurteilung von Coach und Coachee übereinstimmen. Dass ein Coach den Erfolg „seiner“ Sitzungen nicht negativ bewertet, dürfte in einigen Fällen das Ergebnis verzerren. Doch warten wir ab …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.