Coaching Aktuell

Coachingausbildung und Coaching in Berlin

Coaching: spezielle Angebote für Frauen

Darüber, ob Frauen eines speziellen Coachings bedürfen, ließe sich sicherlich streiten. Fakt ist jedoch, dass in der letzten Zeit mehrere diesbzgl. Angebote präsentiert wurden. Ein aktuelles Beispiel ist das „4. Speed Coaching“ in Lübeck, wo es allerdings eher um eine Beratung zu einer „Frauenthematik“ geht.

Zum „Tag der Entgeltgleichheit“ suchen das Lübecker Frauenbüro und der BPW Club Lübeck noch Coaches, die kostenfrei und ehrenamtlich kurze Coachings zwischen 20 und 30 Minuten Dauer übernehmen. Ob dieses Speed-Coaching, wie bei HL-Live vorgestellt, tatsächlich gewinnversprechend ist, sei dahingestellt. Ein Anfang ist es allemal.

Deutlich weiter geht der Ansatz der Autorin Katja Kruckeberg, der im Weser Kurier präsentiert wird. Diese ist der Auffassung, dass neben professionellen Coaches auch ein gegenseitiges Coaching gewinnversprechend sein kann. Das Zauberwort lautet hier „Freundinnen Coaching“ und mag in manchen Situationen durchaus funktionieren. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung des bekannten Buddy-Coachings, in der vor allem die Zeit für den anderen im Fokus steht.

Was das Freundinnencoaching zudem von einem „normalen“ Coaching unterscheidet, ist nach Ansicht der Autorin das unterschiedliche Kommunikationsverhalten von Frauen und Männern. Es steht allerdings zu vermuten, dass dies auch dann funktioniert, wenn frau sich an einen weiblichen professionellen Coach wendet.

Richtigerweise wird dann auch im Rahmen des zitierten Interviews darauf hingewiesen, dass das Freundinnen- Coaching das professionelle Coaching nicht ersetzen kann – und umgekehrt.

 

Kommentare sind deaktiviert.