Coaching Aktuell

Coachingausbildung und Coaching in Berlin

Spezielles Coaching für den Wissenstransfer im Angebot

Coaching innerhalb eines Unternehmens kann unterschiedliche Ziele verfolgen. Meist geht es dabei um Führungskräfte und die Stärkung von Kompetenz und Auftreten. Es existiert jedoch auch ein Spezialgebiet, das medial wenig beachtet wird: der Wissenstransfer.

Bei Bildungsspiegel.de wird dieses spannende Thema aufgegriffen. Das Wissenstransfer- Coaching wird unter anderem von der Schwäbisch Hall-Unternehmensgruppe angeboten und soll dafür sorgen, dass bei einem Generationswechsel im Unternehmen möglichst wenig Know-how verloren geht.

Hintergrund ist das Wissen um die viele Erfahrung, die sich nach Jahrzehnten an ein- und demselben Arbeitsplatz angesammelt hat. In früheren Jahren war die Bindung an den Arbeitgeber merklich höher und nachrückende Arbeitnehmer sind oft schneller bereit, ein Unternehmen wieder zu verlassen. Aus diesem Grund muss „erfolgskritisches Wissen“ nachhaltig konserviert und weitergereicht werden.

Dass das unter der Überschrift „Generationenmanagement“ in Coaching -Form gebracht wird, erscheint sinnvoll. Es geht dabei lediglich um Expertenwissen und die Frage, wie dieses am Besten vermittelt wird. Teilnehmer des Coachings sind sowohl die Führungskräfte der Unternehmen als auch die Leiter der einzelnen Fachbereiche und die betreffenden Wissensträger innerhalb der Abteilungen.

So wird gemeinsam entschieden, wann Wissen transferiert werden sollte und wie dies vonstatten gehen kann. Im zitierten Artikel werden hierfür acht Schritte im Coaching aufgezählt, die sich offensichtlich auch schon in der Vergangenheit bewährt haben. Fakt ist, dass Know-how in nahezu jedem Unternehmen das höchste Gut ist und ein spezielles Coaching zu dessen Erhalt durchaus sinnvoll erscheint.

Kommentare sind deaktiviert.