Coaching Aktuell

Coachingausbildung und Coaching in Berlin

Trend: Hypnose als Bereicherung für das Coaching

Was mittlerweile vielfach in der Medizin eingesetzt wird, hält nun auch im Coaching Einzug. Die Rede ist von der Hypnose, die nach Angaben einiger Coaches durchaus positive Ergebnisse mit sich bringt.

Das Mittelstandsmagazin „Die Macher“ greift das Thema auf und spricht hierzu mit einem Hypnose- Coach. Dabei wird gleich zu Beginn mit dem gängigen Vorurteil aufgeräumt, dass es sich bei Hypnose- Coaching um Zauberei oder Esoterik handelt.

Durch den Einsatz von Hypnose im Coaching werden offensichtlich unbewusste Bereiche im Gehirn angesprochen. In der Folge wächst die Entspannung und schon nach der ersten Sitzung werden sichtbare Erfolge erzielt.

Ob dies in allen Fällen so ist, ließe sich sicherlich kritisch hinterfragen. Grundsätzlich ist es aber so, dass viele Befürworter das Hypnose- Coaching für eine Möglichkeit zur Steigerung des Selbstbewusstseins halten und zudem Potenzial zur Steigerung der Leistungsfähigkeit sehen. Als konkrete Anwendungsbereiche werden die Angst, vor Publikum aufzutreten und zu sprechen, Probleme mit Burnout oder Stress, langwierige Krankheiten aber auch Flugangst und das Change-Management genannt.

Unter arbeitsmedizinischer Perspektive kommt Hypnose vor allem in der Prävention zum Einsatz und soll sowohl zu mehr Produktivität als auch zu einem geringeren Krankenstand führen. Wissenschaftliche Beweise für die Wirksamkeit von Hypnose- Coaching liegen derzeit jedoch noch nicht vor.

 

Kommentare sind deaktiviert.