Coaching Aktuell

Coachingausbildung und Coaching in Berlin

Weihnachten 2014: European Coaching Association gibt Tipps

Weihnachten steht vor der Tür und damit – für viele Menschen – auch eine Menge an emotionalem Stress. Die European Coaching Association (ECA) gibt Tipps, wie mit dieser Problematik umzugehen ist und zieht zudem ein Fazit des zu Ende gehenden Jahres 2014.

In einer Pressemitteilung wird noch einmal auf das Jubiläumsjahr hingewiesen. Seit 20 Jahren existiert die European Coaching Association und wartet sowohl mit qualitativen als auch ethischen Standards für ihre Mitglieder auf.

Im „Werte-Index 2014“, einer breit angelegten Studie unter Internetnutzern, werden „Freiheit“ und „Erfolg“ gegenüber „Familie“ und „Gemeinschaft“ der Vorzug gegeben. An erster Stelle steht die „Gesundheit“, die allerdings nach Ansicht der ECA auch zur Optimierung der eigenen Leistungsfähigkeit genutzt werden kann. Trendforscher sehen darin eine Fortführung des Trends zur steigenden Selbstkontrolle und zum fortschreitenden Perfektionismus.

Insbesondere in der Vorweihnachtszeit nehmen Stress und Verpflichtung zu und es kann ein „Xmas-Burn out“ drohen. Um diesem Problem bereits im Vorfeld zu begegnen, bedarf es einer passenden mentalen Vorbereitung. Diese besteht in einer Absage gegenüber der so genannten „Perfektionsfalle„, im Zulassen von Konflikten und im Leben von Authentizität und Integrität.

Für das Coaching und das Erreichen von Zielen gibt die ECA  drei „M“ aus. Dahinter verstecken sich Machbarkeit und Messbarkeit der Ziele sowie die Motivation, diese auch zu erreichen.

Kommentare sind deaktiviert.